Kreativ-Team

Barbara Tacchini 

Dramaturgie & Regie
Barbara Tacchini ist Dramaturgin und Regisseurin für Musiktheater und Musikvermittlerin. Zu ihren Schwerpunkten gehören die Begleitung von Komponisten im Entstehungsprozess von Musiktheaterwerken sowie Stückentwicklungen. Sie arbeitete u.a. mit Komponisten wie Matthias Heep, Daniel Ott, Richard Ayres, Jennifer Walshe und Leonard Evers zusammen. 2001-2006 war sie an der Staatsoper Hannover, von 2006 bis 2016 an der Staatsoper Stuttgart engagiert. Dort hatte sie neben Arbeiten für die zeitoper, ein Labor für zeitgenössisches Musiktheater, die Leitung der Jungen Oper inne. Zu ihren Regiearbeiten gehören u.a. die Opern «Momo» von Matthias Heep, «Nixe» (nach Dvoráks «Rusalka») und «Alice im Wunderland» von Johannes Harneit wie die Stückentwicklungen «smiling doors» (mit krebskranken und gesunden Kindern) und «Nimmerland» (mit blinden und sehenden Kindern). Für das Kammerorchester Basel, dessen Bereiche Marketing und Musikvermittlung sie von 2016-2019 leitete, entwickelte sie 2018 das Musiktheater «Auto-Tune» und 2019 mit dem Regisseur Tom Ryser «Haydns Schöpfung reloaded». Eine regelmässige Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Schweizer Komponisten und Regisseur Ruedi Häusermann, den sie zuletzt 2018 bei «Letzter Aufruf für Ursin und Kubus» begleitete. Für das Konzert Theater Bern und Theater Winterthur übernahm Barbara Tacchini die Dramaturgie des Auftragswerks «humanoid» (Uraufführung im Februar 2019). Im Sommer 2019 inszenierte sie das Musical «RunggleBuur» für Mammern Classics. Zudem arbeitete sie als Kulturagentin für die Ostschweiz im Projekt Kulturagent.innen für kreative Schulen.
www.barbaratacchini.ch 
 

 

Marion Menziger

 Bühnenbild
Marion Andrea Menziger ist gelernte Hochbauzeichnerin BMS. Nach einem Praktikum als Steinbildhauerin studierte sie an der HKB Bern und Solothurn Bühnenbild. Seit mehreren Jahren ist sie Leiterin des Bühnenbildateliers am Theater Basel. Engagements als Ausstatterin für Schauspiel, Oper und Tanz an verschiedenen Theatern und in der freien Szene in der Schweiz, Deutschland und Österreich u. a. Oper Frankfurt, Staatsoper Hannover, Staatsoper Stuttgart, Theater St. Gallen, Theater Basel, Oper Schloss Hallwyl, miR Compagnie, MusiktheaterWil. U.a. zeichnet sie verantwortlich für die Bühnen für «Semele» (Regie: Karin Beier), «Sekretärinnen», «Hair» (Regie: Tom Ryser), «Jugend ohne Gott», «Othello», «Hamlet», «Johanna von Orléans»,  (Regie: Patrick Gusset, Béatrice Goetz),  «Lo speziale» (Regie: Massimo Rocchi), Theaterserien «Kommissär Hunkeler: Ein Fall für Basel», «Erasmus von Basel» und «Polarrot» (Regie: Daniela Kranz), «Così fan tutte», «Oresteia», (Regie: Calixto Bieito), «La traviata», «Il barbiere di Siviglia» (Regie: Regina Heer).

 

Anja Wehrle

Maske
Anja Wehrle ist ausgebildete Coiffeuse und Maskenbildnerin. 
Für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen war sie für die Maske verantwortlich. Rosamunde Pilcher, Die Küstenwache und  Balko waren unter anderem Produktionen an denen sie mitgearbeitet hat. Auch für lokale Produktionen, wie zB. Wie einst Oliver Twist in Stein am Rhein und Schaffhausen, im Land des Lächelns an der Operette Bremgartenund am Stadttheater St.Gallen  war  sie als Maskenbildnerin tätig.
Seit September 2015 hat sie ihren eigenen Coiffeursalon, Anja`s Frisierstube, in Stein am Rhein.

 

Luca Tarelli

Kostüme
Luca Tarelli ist Modedesigner und Kunsthistoriker. Während eines Bachelorstudiums am Institut Modedesign an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel, hat er für den Designer Jan-Jan van Essche in Antwerpen gearbeitet. Nach dem Studium folgte neben einer kuratorischen Tätigkeit an der Plakatsammlung Basel, diverse Beteiligungen am Kostüm für Schauspiel und Oper am Theater Basel. Seit Kurzem folgen Engagements in der Freien Szene als Performer und in Produktionsmitarbeit für «The Future of The Earth» von Patrick Gusset oder beim Kostüm für «now here, no where» von Beatrice Goetz. Weiter absolviert er ein Masterstudium in Kunstgeschichte und Bildtheorie an der Universität Basel. Er schreibt zu zeitgenössischer Kunst, insbesondere Video und Fotografie und arbeitet an einer Masterthesis zur künstlerischen Praxis von Moyra Davey.  


 

 

 

Produktions-Team

 

David Lang 

Co-Produktionsleitung, Buch und Komposition,  Musikalische Leitung 
David Lang ist ausgebildeter Sänger, Pianist und Dirigent für Chor und Orchester. Sein Kompositionsstudium begann er an der ZHdK im Bereich Composing/Arranging. Momentan bildet er sich bei Komponist Richard Dubugnon in Paris weiter. Im 21/22 absolvierte er an ZHdK ein CAS in Komposition für Film, Theater und Medien.
Sein Werk umfasst über 350 Kompositionen, vorwiegend für Vokalmusik. Lang ist als Komponist Preisträger des St. Galler Kantonal-Gesangsverbands, der Stiftung Zwyssighaus, des Chanzun rumantscha (2x)und des Sängerbunds Freiamt Hasenberg. Er tritt jährlich 30-40 Mal als singender Poet am Klavier auf und ist ein gefragter Auftragskomponist für Jubiläums-, Firmen- und Privatanlässe. David Lang ist Gründer der Bühne Mammern.

 

Christina Schäfer

Co-Produktionsleitung, Präsidentin Verein Bühne Mammern  
Seit 2010 veranstaltet und organisiert Christina Schäfer Auftritte und Konzerte für Künstler*innen und Kulturvereine. Zudem organisiert sie das Chorfestival «Fest der Chöre» in Frauenfeld. Christina ist Absolventin der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern und hat sich im Bereich Human Resources weitergebildet. Sie leitete mehrere Jahre die Personalabteilung dreier Hotels in Zürichund hat sich im 2010 auf die Organisation von Events und Veranstaltungen spezialisiert.

 

«Bühne Mammern ist musikalisch einzigartig!»